Datenschutzhinweise der MBB Molli GmbH

1.1 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?
Die Mecklenburgische Bäderbahn GmbH, Fritz - Reuter - Straße 1, 18225 Kühlungsborn erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.
Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Nicole Jakubietz.
Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz auf unserer Webseite www.molli-bahn.de haben, so kontaktieren Sie bitte: Frau Nicole Jakubietz, Fritz - Reuter - Straße 1, 18225 Kühlungsborn Email: N.Jakubietz@molli-bahn.de

1.2 Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?
Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch unserer Webseite www.molli-bahn.de bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden wie z.B. das Datum und die Dauer des Besuchs, die genutzten Webseiten, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystemtyps sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Zur Erfüllung eines Vertrages benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten werden dazu benötigt, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen, im Falle von Postversand die Zustellung an die genannte Adresse und um ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen.

Dies betrifft im Einzelnen:

Reisebuchungen in den Bereichen Charterfahrten und Klassenfahrten, Gewinnspiele, Kundenkarten, Kundenfragebögen, Gutscheinbestellungen, Souvenirs

Fahrkartenkauf

Für den Fahrkartenkauf im Reisezentrum benötigen wir bei Kauf mit Kredit- oder ec-Karte Ihre Zahlungsdaten wie Konto- oder Kreditkartendaten, Kontakt- und Identifizierungsdaten, um die Zahlung abzuwickeln. Für die Autorisierung der Kreditkartenzahlung wird bei jedem Zahlungsvorgang die Prüfziffer abgefragt. Diese wird nicht gespeichert.

Sonstige personenbezogene Daten sind grundsätzlich nicht erforderlich.

Zahlungsdaten

Für die Abwicklung von Zahlungen in Verbindung mit Fahrkarten- oder BahnCard-Buchungen werden Zahlungsdaten wie Konto- oder Kreditkartendaten, Kontakt- und Identifizierungsdaten erhoben. Für die Autorisierung der Kreditkartenzahlung wird bei jedem Zahlungsvorgang die Prüfziffer abgefragt. Diese wird nicht gespeichert.

Fahrpreisnacherhebung

Im Falle einer Fahrpreisnacherhebung erheben wir von Ihnen Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum zum Zwecke der Abwicklung der Fahrpreisnacherhebung im Rahmen des jeweiligen Beförderungsvertrages. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Geltendmachung von Fahrgastrechten

Wenn Sie bei uns Fahrgastrechte geltend machen, erheben wir für unsere interne Buchhaltung die Daten zum Fahrtverlauf, ggf. Ihren Namen und Ihre Adresse. Für den Fall, dass Sie eine Überweisung wünschen, erheben wir Ihre Kontoverbindung zum Zweck der Auszahlung an Sie.

Teilnahme an Gewinnspielen

Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, finden Sie auf der Seite des jeweiligen Gewinnspiels.

1.3 Kundenkonto

Kundenkonto:

Melden Sie sich für ein Kundenkonto an, werden folgende Pflichtangaben erhoben:

-Anrede

-Vor- und Nachname

-Strasse / HsNr

- PLZ und Ort

- Telefonnummer

-E-Mail-Adresse

Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann.

Wir speichern zudem Ihre Buchungsdaten, Ihre Anmeldedaten sowie - falls Sie als registrierter Kunde einen Newsletter bestellen - die dort gemachten Angaben zu Ihren Interessensgebieten in Ihrem Kundenkonto und verwenden sie neben der Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen auch zu internen Analyse- und Marktforschungszwecken. Wir wollen Erkenntnisse daraus nutzen, um unser Angebot ständig zu verbessern. Darüber hinaus möchten wir unsere Angebote optimal Ihrer Nachfrage und Ihren Bedürfnissen anpassen. Diesem Ziel dient auch die Speicherung und Analyse von Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Eine Verbindung zu Ihren personenbezogenen Daten wird hierbei nicht hergestellt. Dieser pseudonymen Nutzung von Daten können Sie jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an reservierung@molli-bahn.de. Darüber hinaus können Sie Ihr Kundenkonto jederzeit löschen.

1.4 Newsletter

Newsletter:

Melden Sie sich zu einem Newsletter von uns an, werden folgende Pflichtangaben erhoben:

-E-Mail-Adresse

Ihre E-Mail-Adresse kann in diesem Fall von uns für werbliche Zwecke genutzt werden.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse Ihres zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden unter reservierung@molli-bahn.de oder indem Sie den Abmelde-Link unten in Ihrem Newsletter anklicken. Sofern Sie der werblichen Nutzung Ihrer Daten widersprechen, werden Ihre Daten nur anonymisiert zu statistischen Auswertungszwecken genutzt.

1.5 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

1.5 Berechtigte Interessen

Um unser Angebot ständig zu verbessern, speichern und analysieren wir Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Wir sind zudem daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie zu Ihren Reisewünschen und Interessen passen. Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre Daten, um Ihnen Informationen und Angebote zuzusenden. Wir verwenden Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Postanschrift) für Werbung per Post und für Marktforschung, sofern Sie einer solchen Verwendung nicht widersprechen. Ebenso kann auch die E-Mail-Adresse, die wir aus einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen von Ihnen erhalten haben, zur werblichen Ansprache verwendet werden.

Dieser werblichen Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie uns über marketing@molli-bahn.de zukommen lassen oder per E-Mail an reservierung@molli-bahn.de richten (Werbewiderspruch).

1.6 Datenweitergabe / Datenempfänger und Übermittlung in Drittstaaten

Werden Daten weitergegeben?
Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck- oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Eine Weitergabe kann beispielsweise in folgenden Konstellationen zum Zwecke der Vertragsabwicklung bei Buchung auf www.molli-bahn.de erforderlich sein:

- Pauschalreiseleistungen unserer Reiseveranstalter-Partner

- Bonitätsprüfung

- Die MBB Molli GmbH ist Mitglied der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e. V. (söp). Sollten Sie also mit unserer Reaktion auf eine Beschwerde nicht einverstanden sein, können Sie sich an die „söp“ als neutrale Schlichtungsstelle wenden:

www.soep-online.de

Zur telefonischen Kundenbetreuung schalten wir regelmäßig unsere Hotline in den Reiszentren ein.

Im Falle von Zahlungsunregelmäßigkeiten / Zahlungsausfall können Forderungsdaten an ein Inkassounternehmen weitergegeben werden.

Bei der Nutzung der Kontaktformulare auf molli-bahn.de für den Kundendialog der MBB werden die eingegebenen Daten an die Kundendialoge weitergegeben.

1.7 Dauer der Speicherung / Datenlöschung

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert? Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

1.8 Betroffenenrechte Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer?

- Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

- Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

- Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg Vorpommern, Schloss Schwerin Lennéstr. 1, 19053 Schwerin, E-Mail: info@datenschutz-mv.de - Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

- Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

- Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

- Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch) Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an Mecklenburgische Bäderbahn, Fritz - Reuter - Straße 1, 18225 Kühlungsborn oder per E-Mail an reservierung@molli-bahn.de

1.9 Dritterhebung

Wir haben Ihre Daten zur Reiseanlage von unseren Partneragenturen erhalten. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie jederzeit bei der MBB unter reservierung@molli-bahn.de oder in Ihrem Reisebüro

1.10 Neue Funktionalitäten / Stand des Datenschutzhinweises Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand 04.05.2018